Reduzierte Energiekosten durch optimierte Strombeschaffung

Die Elektrolyse AG beschichtet Oberflächen mit metallischen Überzügen insbesondere für die Hochspannungsverteilung, den Flugzeug- und Maschinenbau. Annähernd 90 Prozent der gefertigten Werkstücke gehen direkt oder über Kunden in den Export. Das Unternehmen konkurriert mit Anbietern weltweit und ist dadurch erheblichem Preisdruck ausgesetzt. Mit Primeo Energie konnten die Produktionskosten spürbar gesenkt werden.

Uns hat Primeo Energie nach der Strommarktöffnung nicht nur mit einem sehr interessanten Angebot überzeugt: Sie haben sich auch die Zeit genommen, uns die Optionen des Strommarkts genau zu erklären.

Von der Liberalisierung profitieren? Aber sicher!

Im internationalen Wettbewerbsumfeld der Elektrolyse AG ist eine Versorgung mit günstigem Strom essenziell, um auf dem Weltmarkt bestehen zu können. Die Entscheidung, zu einem neuen Stromlieferanten zu wechseln, fiel dem Unternehmen dank einer fundierten Beratung zu Beschaffungs- und Wechselprozessen leicht. Aufgrund ihrer individuellen Anforderungen entschied sich die Elektrolyse AG schliesslich für ein Festpreisprodukt mit Planungssicherheit auf mehrere Jahre hinaus. Die eigentliche Umstellung war dann gar nicht spürbar – abgesehen von den Einsparungen, die das Unternehmen seither erzielt.

Durch die langfristigen Verträge mit Primeo Energie können wir realistisch planen – in unserem Wettbewerbsumfeld ist dies entscheidend. Wir fühlen uns in diesem Punkt sehr gut beraten.

Weitere Kosteneinsparungen durch Photovoltaik

Um weitere Energieeinsparungen zu realisieren, plant das Unternehmen, zukünftig auch eigenen Solarstrom zu produzieren. Eine Photovoltaikanlage auf der 2800 m2 grossen Dachfläche der Elektrolyse AG soll in den nächsten Jahren bis zu 60 Prozent der in der Produktion benötigten Energie erzeugen.

Für die Zukunft könnten wir uns vorstellen, irgendwann einmal gemeinsam mit Primeo Energie eine Speicherlösung für Solarstrom zu realisieren.

Über die Geschichte von elektrolyse ag

Die Elektrolyse AG wurde 1965 gegründet und befasst sich seither mit der galvanotechnisch selektiven Beschichtung von Metalloberflächen. Das Unternehmen mit Sitz in Sins beschäftigt derzeit 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und exportiert seine Produkte in die ganze Welt.